Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Große Polizeikontrolle: Weniger Raser in Buxtehude

Johann Schlichtmann misst die Geschwindigkeit der Autofahrer. Seine Kollegen halten sich bereit, um die Verkehrssünder anzuhalten
Zwei Geschwindigkeitsüberschreitungen, vier mangelhafte Beleuchtungen, einmal Alkohol am Steuer und ein ungenügend gesichertes Kind im Auto: Das ist das Ergebnis einer Polizeikontrolle in Buxtehude-Ottensen am Dienstagmorgen. Etwa 150 Fahrzeuge wurden in der Zeit von 7.25 bis 8.15 Uhr von der Polizei kontrolliert. Die jährliche Aktion wird länderübergreifend vom 28. Mai bis 11. Juni unter dem Motto "Rücksicht auf Kinder ... kommt an" durchgeführt. Die Geschwindigkeitsüberwachung findet vor allem vor Schulen, Kindertagesstätten, Spielplätzen und auf Schulwegen statt. "Wir hatten schon deutlich mehr Raser", ist Polizeihauptkommissar Olaf Nicolausen mit der Kontrolle in Buxtehude-Ottensen zufrieden. "Alle Verstöße befinden sich im Bereich der Ordnungswidrigkeiten."