Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Linienbusse tappen in die Fotofalle

(bc/nw). In der vergangenen Woche haben Mitarbeiter des Straßenverkehrsamtes des Landkreises Stade an mehreren Stellen die Geschwindigkeit der Autofahrer gemessen. Dabei fielen laut Polizeiangaben besonders acht Verkehrsteilnehmer auf, die nun mit entsprechenden Bußgeldern, Punkten in Flensburg und einem Fahrverbot rechnen müssen. Trauriger Spitzenreiter war ein Opelfahrer mit Stader Kennzeichen, der am Montagnachmittag in
Horneburg auf der B 73 mit gemessenen 136 km/h durch eine 70er-Zone rauschte.

Auch zwei Linienbusse tappten in die Fotofalle: Die Busfahrer hatten in Hedendorf in der Tempo 40-Zone 60 und 54 km/h drauf.