Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mit 2.41 Promille am Steuer in Stade unterwegs

tk. Stade/Buxtehude. Bei Alkohol- und Drogenkontrollen hat die Polizei aus Stade und Buxtehude am Wochenende fünf Autofahrer mit Alkohol und drei mit Drogen hinterm Steuer erwischt.
Der Spitzenreiter brachte es dabei in Stade auf einen Atemalkoholwert von 2,41 Promille. Der Mann musste sein Auto stehen lassen, der Führerschein wurde einkassiert.
Das bemerkenwerteste Erlebnis hatte die Polizei am Sonntagmorgen in Stade mit einen echten "Partymobil": Die Beamten stoppten einen Ford Fiesta. Der Fahrer (20) kam beim Pusten auf 1,38 Promille. Außerdem waren fünf Mitfahrer an Bord: Alle hatten ordentlich getankt und kamen auf Werte von 1,17 bis 1,43 Promille.
In Oldendorf traf die Polizei zudem auf einen Autofahrer (65), der so viel intus hatte, dass er keinen Atemalkoholtest mehr hinbekam. Das Ergebnis der Blutprobe steht noch aus.
Außerdem wurden drei Autofahrer ertappt, die Drogen genommen hatten. Sie durften für 24 Stunden nicht weiterfahren und haben jetzt ein Ermittlungsverfahren am Hals.