Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mit dem Enkeltrick Harsefelder Senior abgezockt

tk. Harsefeld. Schon wieder haben gemeine Betrüger einen Senior (85) mit dem Enkeltrick um viel Geld erleichtert: Am Donnerstag wurde der Mann aus Harsefeld mehrfach von einer Frau angerufen, die vorgab, seine Enkelin zu sein. Sie benötige für einen Hauskauf dringend und kurzfristig Geld.

Der 85-Jährige hob nach Polizeiangaben schließlich eine größere Summe von seinem Konto ab und übergab das Geld zuhause einem vermeintlichen Notar.

Angesichts der perfiden Abzocke warnt die Polizei erneut: "Legen Sie sofort auf, sobald ein Gesprächspartner Geld will", sagt Polizeisprecher Andre Janz. Keine persönlichen Details preisgeben und niemals Geld an Fremde übergeben, Und: Wenn ein Anruf verdächtig erscheint, sofort die Polizei unter der Notrufnummer 110 alarmieren.