Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mutmaßlicher Dealer wanderte sofort in den Knast

tk. Horneburg/Buxtehude. Wer mit Drogen dealen will, sollte nicht unbedingt falsche Kennzeichen an seinem Auto haben: Polizeibeamten aus Horneburg fiel am Mittwochnachmittag ein Wagen auf, an dem Kennzeichen eines anderen Autos angebracht waren. Die Beamten stellten fest, dass der Fahrer, ein 29-jähriger Inder, der in Buxtehude wohnt, unter Cannabisseinfluss stand. Zu allem Überfluss stellte sich auch noch heraus, dass der Mann noch eine Freiheitsstrafe von mehr als einem Jahr zu verbüßen hat. Der Weg ging daher von Horneburg über das Polizeikommissariat Buxtehude direkt in den Knast.
Sowohl das Auto als auch die Wohnung und Kleidung des Mannes wurden durchsucht. Dabei kam auch ein Drogenspürhund zum Einsatz. Die Beamten fanden 25 Gramm Marihuana und 1.500 Euro. Handy, Auto und Geld wurden beschlagnahmt. Die Ermittlungen, unter anderem wegen Drogenhandels und Urkundenfälschung, gehen weiter.