Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Nötigung und Beleidigung: Polizei sucht im Raum Apensen üblen Verkehrsrüpel

tk. Apensen/Rutenbeck. Dieser Rüpelfahrer muss aus dem Verkehr gezogen werden: Am Montagabend kam es auf der K49 zwischen Apensen und Rutenbeck gegen 18.30 Uhr zu einem Vorfall, der sprachlos macht.

Die Fahrerin (24) eines Opels wurde von einem Unbekannten genötigt und beleidigt. Das Auto des Unbekannten fuhr so dicht auf den Opel der jungen Frau auf, dass sie nicht einmal mehr die Scheinwerfer im Rückspiegel sah. Der Verkerhsrowdy betätigte außerdem die Lichthupe.

Der Rüpel-Fahrer überholt anschließend und bremste dann so stark ab, dass beide Autos fast zum Stehen kamen. Die 24-Jährige wollte den Unbekannten, der nur noch im Schneckentempo unterwegs war, schließlich überholen. Der Mann machte eine beleidigende Handbewegung, gab Gas und ließ die Frau nicht überholen - obwohl sich Gegenverkehr näherte. Schlussendlich brauste er Richtung Apensen davon.
Der Unbekannte war mit einem roten VW unterwegs. Die Polizei sucht Zeugen. Hinter dem Opel waren andere Fahrzeuge, deren Fahrer wichtige Hinweise liefern können.
Hinweise an die Polizei in Harsefeld unter Tel. 04164 - 909590.