Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Opfer von Trickdieben findet keine Hilfe

(tk). Eine Frau (24), die am Donnerstag mit ihrem 18 Monate alten Sohn in Buxtehude "Hinter dem Zwinger" unterwegs war, wurde das Opfer dreister Taschendiebe. Ein unbekannter Mann, vermutlich ein Osteuropäer, sprach sie an. Ein Komplize griff derweil in die Tasche der Frau. Beute: Mehrere hundert Euro.
Mit ihrem Kind konnte das Opfer die Täter nicht verfolgen. Sie bat daher Jugendliche um Hilfe. Doch die interessierte das nicht. Die dreisten Diebe entkamen. Sie haben vermutlich gezielt in der Passage gegenüber der "Bitter"-Brücke auf ein Opfer gewartet.