Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Plötzlich stand ein Typ mit Schlagstock da"

Ein Buxtehuder WOCHENBLATT-Leser wurde brutal angegriffen (Foto: tk)
Opfer einer Prügelattacke sucht Zeugen / Polizei ermittelt

tk. Buxtehude. Das war für Alaa H. der blanke Horror: Am Donnerstag vergangener Woche ist er früh am Morgen gegen 5.30 Uhr zu seinem Auto gegangen und wollte auf die Harburger Straße in Buxtehude fahren. "Plötzlich stand ein Typ da, der mit einem Tuch vor dem Mund maskiert war und mit einem Schlagstock auf mein Auto eingedroschen hat." Der Angreifer habe ihn auf Arabisch angebrüllt.
In der ganzen Hektik hatte H. vergessen, das Seitenfenster zu schließen, sodass er auch noch Schläge auf dem Arm abbekam. Es gelang ihm schließlich, mit seinem Wagen davonzufahren - schnurstracks zur Polizei, die nur wenige hundert Meter entfernt ist. Dort hat er Anzeige erstattet.
Alaa H. hat zudem selbst schon nach Zeugen gefahndet. Bislang allerdings vergeblich. Nach Angaben der Polizei entstand an dem Auto ein Schaden von rund 2.000 Euro. Zudem werde wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.
Alaa H. beschreibt den Angreifer als ungefähr 1,70 Meter groß, schlank und mit dunklen Haaren.
• Hinweise an die Polizei in Buxtehude unter Tel. 04161 - 647115.