Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Polizei kontrolliert Anschnallpflicht

90 Gurtsünder erwischte die Polizei (Foto: Foto: Polizei)
(bc). In einer groß angelegten Aktion hat die Polizei am Dienstag 24 Stunden lang die Anschnallpflicht im Landkreis kontrolliert. An mehreren Stellen in Buxtehude und Stade sowie in den umliegenden Gemeinden waren insgesamt 44 Polizisten im Einsatz.

Bis 18 Uhr erwischten die Beamten 90 Gurtsünder. Noch vor Ort mussten 77 der Ertappten ein Verwarngeld bezahlen und sich eine Belehrung anhören. Ein Autofahrer erhält demnächst Post mit einem Bußgeldbescheid vom Landkreis.

Zusätzlich zu den überprüften Gurtverstößen hielt die Polizei zwölf Verkehrsteilnehmer an, die verbotenerweise mit dem Handy am Ohr telefonierten. Ein Mann stand unter Drogen, ein Autofahrer war unterwegs, ohne die erforderliche Kfz-Steuer bezahlt zu haben.

Die Polizei will die Kontrollen übers Jahr verteilt fortsetzen. Untersuchungen haben gezeigt, dass der Verzicht aufs Anschnallen das Risiko deutlich erhöht, bei einem Verkehrsunfall getötet oder schwer verletzt zu werden.