Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Polizei verhaftet in Stade vier Meerschweinchen

Sind die niedlich: Stader Polizeibeamte mit ihren tierischen Gästen (Foto: Polizei)
tk. Stade. Obwohl sie sich gegen ihre vorläufige Festnahme energisch widersetzt hatten, wurden diese vier Delinquenten im Stader Polizeigewahrsam beinahe mit Fünf-Sterne-Service verwöhnt: Neben Logis in der Zelle gab es frische Wunschkost frei Haus.
Die Polizei in Stade rückte kürzlich zu einem besonderen Einsatz der tierischen Art aus: Auf einem Spielplatz an der Teichstraße tummelten sich vier niedliche, schwarze Meerschweinchen. Die wollten ihre Freiheit nicht freiwillig gegen U-Haft eintauschen. Letztendlich war der Widerstand der Nager angesicht der uniformierten Staatsmacht aber vergeblich.
Nach einem Zwischenstopp bei der Polizei wurden die Meerschweinchen ins Stader Tierheim gebracht. Ob sie ausgebüxt sind oder ausgesetzt wurden, steht derzeit noch nicht fest.