Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Polizeikontrolle in Buxtehude: Auf Ganovenjagd mit High-Tech

Blitzschnell landen die Daten bei den Beamten (Foto: Foto: Polizei)
tk. Buxtehude. Bei dieser schlauen Maschine haben Ganoven keine Chance mehr: Die Polizei hat am Mittwoch in Buxtehude an der B73 2.500 Fahrzeuge mit einem automatischen Kennzeichenlesegerät überprüft. Das Gerät checkt automatisch die Nummern der vorbeifahrenden Autos und gleicht diese Daten fast in Echtzeit mit Fahndungslisten ab. Wer ncihts auf dem Kerbholz hat, wird anschließend sofort wieder gelöscht.
Eine kriminelle Bande ging der Polizei am Mittwoch nichts ins Netz. Aber auch kleine Sünden bemerkt die schlaue Technik sofort: Ein Autofahrer (49) aus Harsefeld war mit einem Fahrzeug ohne Haftpflichtversicherung unterwegs. Sein Wagen wurde noch an Ort und Stelle stillgelegt.
Auch die Beamten hatten einen wachsamen Blick auf die Vorbeifahrenden und entdeckten diverse Gurtverstöße oder Autofahrer mit einem Handy am Ohr. Außerdem wurde ein Mann (40) aus Rumänien angehalten, der mit 0,89 Promille hinterm Steuer unterwegs war.