Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Randale auf dem Friedhof

bc/nw. Buxtehude. Der Waldfriedhof in Buxtehude am Heitmanns Weg ist nicht nur eine letzte Ruhestätte, sondern auch eine Parkanlage, die vom städtischen Baubetriebshof liebevoll gepflegt wird. In jüngster Vergangenheit scheinen nach Darstellung von Stadtsprecherin Kerstin Geresser auch Privatpersonen dort aktiv geworden zu sein.

Zwischen zwei Grabfeldern hatten sich Unbekannte bereits im vergangenen Jahr eine Schneise geschnitten. Daraus entstand schließlich ein Trampelpfad. Die Friedhofsverwaltung ließ diesen daraufhin bepflanzen und stellte entsprechende Hinweisschilder auf.

Vor kurzem entdeckten die Wärter des Friedhofs jedoch einen neuen Pfad sowie erhebliche Schäden an zwei Eiben. Darüber hinaus wurden die Schilder herausgerissen. Der Schaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro.

• Die Friedhofsverwaltung bittet Augenzeugen um ihre Mithilfe und nimmt Hinweise über den oder die Täter unter Tel. 04161-644011 oder 0162-2097107 entgegen.