Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schon wieder Brandstiftung: Polizei sucht in Buxtehude jugendliche Feuerteufel

Diese Altkleidercontainer fackelten ab (Foto: Polizei)
tk. Buxtehude. Die Polizei in Buxtehude sucht jugendlich Brandstifter: In der Nacht zu Sonntag hat es an drei verschiedene Stellen gebrannt. Auf dem Gelände des Schulzentrums Nord brannte ein Holzunterstand nieder. Auf dem Parkplatz an der Gildestraße fackelten zwei Altpapiercontainer ab und zuletzt brannte an der Rübker Straße eine Altpapiertonne.

Zwei 16 bis 17 Jahre alte Jugendliche wurden von einem Zeugen angesprochen. Die Jugendlichen flüchteten allerdings.

Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 5.000 Euro.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 04161 - 647115. Besonders der Zeuge von der Rübker Straße wird gebeten, sich bei den Ermittlern zu melden.

Ob diese mutmaßlichen Feuerteufel mit dem Brand eines Hauses in Altkloster und den abgefackelten Imbisswagen in den vergangenen Monaten zu tun haben, ist derzeit nicht bekannt.