Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schon wieder Steinwurf in Stade auf einen "Metronom"

tk. Stade. Was sind das für rücksichtslose Randalierer? Schon wieder wurden in Stade Züge mit Steinen beworfen.
Am Freitag haben unbekannte um 20.07 Uhr einen "Metronom" mit einem Stein beworfen. Eine Scheibe zersplitterte dabei. Die Tat ereignete sich im Bereich des Bahnübergangs "Am Güterbahnhof" zur Straße "Hinterm Teich". Am selben Abend legten Unbekannte an der Stelle einen weißen Gartenstuhl auf die Gleise. Eine S-Bahn überfuhr das Hindernis. Ein Passagier hörte zudem einen lauten Knall, sodass ein erneuter Steinwurf nach Angaben der Bundespolizei Bremen nicht ausgeschlossen ist. Die S-Bahn wird daher noch genau auf Schäden untersucht.
Bereits am Sonntag, 8. Januar, wurde die Scheibe eines "Metronom" von einem Steinewerfer zertrümmert. Auch diese Tat ereignete sich in dem Streckenabschnitt wie die Attacke jetzt.
Hinweise an die Bundespolizei in Bremen unter Tel. 0421 - 162995.