Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Skipper (70) landet auf einem Steindamm statt im Hafen

Die Motoryacht saß auf dem Steindamm fest (Foto: DLRG)
tk. Krautsand. Ein 70-jähriger Holländer hatte am Sonntagmittag seine Motoryacht gegenüber von Krautsand auf einen Leitdamm aus Steinen gesetzt. Eigentlich wollte er Glückstadt ansteuern.
Weil die elf Meter lange Yacht auf den Steinen festsaß und bei ablaufendem Wasser in Schräglage geriet, kamen 80 Retter zum Einsatz. Die DLRG Stade und Buxtehude sowie die Tauchergruppe der Feuerwehr Stade brachten den Eigner, seine Frau und zwei Hunde von Bord. Danach stabilisierten sie die Yacht und zogen sie vom Damm. Weil die Taucher keine Schäden feststellten, wurde das Schiff nach Glückstadt geschleppt und dem Holländer übergeben.