Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Spielhalle und Tankstelle: Zwei bewaffnete Raubüberfälle in Stade

tk. Buxtehude. Am Wochenende sind in Stade eine Tankstelle und eine Spielhalle von bewaffneten Räubern überfallen worden.
Am Samstag gegen 0.45 Uhr wurde die Angestellte einer Tankstelle an der Harsefelder Straße überfallen. Einer der beiden Täter bedrohte die Frau mit einer schwarzen Pistole. Mit einem geringen Geldbetrag flüchteten die Männer.
Einer der Männer ist ungefähr 1,80 Meter groß und hat lockiges, blondes Haar. Er trug schwarze Nike-Turnschuhe, eine rote Hose und einen dunklen Kapuzenpullover. Er war mit einem schwarzen Tuch maskiert und hatte einen roten Stoffbeutel dabei. Der Mann sprach akzentfrei Deutsch.
Sein Komplize war ähnlich groß und schlank. Der Mann hatte eine schwarze Hose und schwarze Turnschuhe mit zwei weißen Streifen auf der Seite an. Er trug eine schwarze Jacke mit grauem Farbansatz unterhalb der Arme. Außerdem hatte er Handschuhe an.
Am Sonntagabend wurde - ebenfalls von zwei bewaffneten Räubern - gegen 23.30 Uhr eine Spielhalle an der Wallstraße in Stade überfallen. Die Angestellte und einige Gäste wurden von einem der Täter mit einer Schusswaffe bedroht. Die Mitarbeiterin nahm das Geld aus der Kasse und die Männer flüchteten.
Der Haupttäter ist 1,75 bis 1,80 Meter groß und 20 bis 30 Jahre alt. Er ist schlank und hat braune Haare. Er trug einen dunklen Kapuzenpullover und eine schwarze Jogginghose. Eine Beschreibung des zweiten Mannes gibt es nicht.
Hinweise für beide Raubüberfälle an die Polizei in Stade unter Tel. 04141 - 102215.