Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Straffrei illegale Waffen abgeben

(Foto: Polizei)
tk. Landkreis. Die Polizei weist auf eine Amnestiereglung im aktuellen Waffenrecht hin: Wer bis zum 1. Juli 2018 eine Waffe oder Munition, die er illegal besitzt, abgibt, geht straffrei aus. Dabei haben die Behörden vor allem Waffen im Sinn, die als Erbstücke
in irgendwelchen Schränken illegal aufbewahrt werden.
Wer endlich seine Waffen auf legalem Weg loswerden will, kann sie bei der Polizei oder der zuständigen Behörde (Ordnungsamt) von Städten und Gemeinden abgeben. Wer die Waffe auf direktem Weg von Zuhause zur Polizei oder Behörde transportiert, begeht keine Straftat wegen des unerlaubten Führens einer Waffe.
Im Jahre 2009 gab es schon einmal deutschlandweit eine solche Aktion: Damals wurden rund 26.600 Waffen abgegeben.