Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tödlicher Motorradunfall: Sohn kollidiert mit Vater und wird auf die Gegenfahrbahn geschleudert

tk. Sauensiek/Sittensen. Ein Motorradfahrer (24) aus Apensen ist am Sonntagmittag bei einem Unfall auf der L130 zwischen Sauensiek und Sittensen (Landkreis Rotenburg) gestorben. Die besondere Tragik bei diesem Unglück: Er war mit dem Motorrad seines Vaters kollidiert.
Der 58-Jährige wollte eine Fahrzeugkolonne überholen. Dabei bemerkte er, dass der erste Wagen angehalten hatte, um abzubiegen. Der Motorradfahrer scherte daher wieder ein. Der 24-Jährige, der hinter seinem Vater fuhr, hatte ebenfalls zum Überholen angesetzt. Als er bemerkte, dass die vorausfahrende Maschine wieder einscherte, wollte er selbst zurück auf die ursprüngliche Seite, stieß dabei aber mit dem Motorrad des 58-Jährigen zusammen. Durch den Aufprall der beiden Maschinen wurde das Motorrad des jungen Mannes auf die Gegenfahrbahn geschleudert und dort von einem Auto erfasst.
Die Verletzungen, die sich der 24-Jährige zuzog, waren so schlimm, dass er noch an der Unglücksstelle starb.