Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Toter beim Buxtehuder Flohmarkt: Zeugen gesucht

Am Marschtorzwinger wurde der Tote entdeckt
tk. Buxtehude. Um den Tod eines Mannes (39) aus Buxtehude aufklären zu können, ist die Polizei auf Zeugen angewiesen. Der Buxtehuder ist am frühen Sonntagmorgen leblos im Westviver in der Nähe des Marschtorzwingers entdeckt worden (das WOCHENBLATT berichtete). Es gibt bislang keinen Hinweis auf Fremdverschulden. "Wir gehen daher von einem tragischen Unfall aus", sagt Stades Polizeisprecher Rainer Bohmbach.
Die Polizei weiß, dass der Man gegen 4 Uhr die Gaststätte "Bierbaum" verlassen hat. Vermutlich wollte er über eine Holzbrücke den Westviver überqueren und auf der anderen Seite Richtung Schützenhofweg gehen.
Die Polizei sucht Zeugen, die den 39-Jährigen zwischen 4 und 5.15 Uhr gesehen haben. Der Mann ist ungefähr 1,75 Meter groß und hat kurze blonde Haare. Das Oper trug in der Nacht einen weinroten Kapuzenpullover und blaue Jeans. Weil am Sonntag der Flohmarkt zum Altstadtfest stattfand, könnten sich zu der frühen Stunde bereits Passanten in der Gegend aufgehalten haben.
Hinweise: Tel. 04161 - 647115