Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Trickdiebe in Stade kamen dieses Mal mit einer "Umweltbehörden-Masche"

tk. Stade. Trickdiebe denken sich immer wieder neue Methoden aus, um ins Haus ihrer Opfer zu gelangen: Am Montag hatte ein Unbekannter bei einer Frau (86) aus Stade angerufen und sich als Mitarbeiter einer Umweltbehörde ausgegeben. In dem Haus der Seniorin müssten dringend Arbeiten verrichtet werden. Kurz nach dem Telefonat stand ein Unbekannter vor der Tür der Frau.
Der Mann zeigte irgendeinen Ausweis vor und wurde von der Frau in den Keller begleitet, um sich angeblich Zählerstände zu notieren. In der Zwischenzeit ist vermutlich ein Komplize ins Haus eingedrungen und hat aus dem Schlafzimmer Schmuck und Geld gestohlen. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei mehr als 1.000 Euro.
Gesucht wir ein Mann, der 1,80 bos 1,90 Meter groß und kräftig ist. Er sprach akzentfrei Deutsch. Er soll ungefähr 50 Jahre oder etwas jünger sein. Er hat mittelblondes ca. zehn Zentimeter kurzes Haar.
Hinweise: Tel. 04141 - 102215.