Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Unbekannter verletzt Stute auf Stader Weide

bc. Stade. Ein unbekannter Täter hat in der Nacht zu Freitag, 11. August, eine eineinhalb Jahre alte Hannoveraner Stute in Stade mit einem scharfen Gegenstand erheblich verletzt. Nach Polizeiangaben betrat er zwischen Donnerstag gegen 21 Uhr und Freitag gegen ca. 5.30 Uhr eine Weide im Benedixland zwischen dem Güterbahnhof und der L111, die einem 42-jährigen Stader Pferdehalter gehört.

Stute "Ricara" erlitt bei der Tat eine ca. 40 Zentimeter lange Schnittwunde am hinteren rechten Oberschenkel und musste tierärztlich versorgt werden. Die Verletzung war laut Polizei nicht lebensbedrohend.

Die Beamten haben Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz aufgenommen und bitten Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben, sich unter Tel. 04141-102215 bei der Polizeiinspektion Stade zu melden.