Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Unbewohntes Bauernhaus in Drochtersen brennt nieder

(Foto: Polizei)
tk. Drochtersen. Ein unbewohntes Bauernhaus in Drochtersen an der Straße Asselermoor ist am Mittwochabend niedergebrannt. Vermutlich haben sich die Flammen von der Gebäuderückseite bis zum Dachstuhl ausgebreitet und dann fast das gesamte Haus erfasst.
Mehrere Ortsfeuerwehren waren mit 100 Kräften im Einsatz. Daher gelang es, ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Stallgebäude zu verhindern. Wie es zu dem Unglück kam, steht nach Polizeiangaben noch nicht fest. Der Schaden wird auf rund 100.000 euro geschätzt.