Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Vergewaltiger gefasst: Auffällige Boots verraten den Täter

Diese auffälligen Stiefel brachten die Polizei auf die Spur eiens mutmaßlichen Vergewaltigers (Foto: Polizei)

tk. Buxtehude. Die auffälligen Lederboots führten die Polizei auf die Spur eines Vergewaltigers: Am Montagnachmittag wurde der mutmaßliche Sextäter (39), der sich illegal und ohne festen Wohnsitz in Deutschland aufhält, in Jork festgenommen.
Er wird verdächtigt, am vergangenen Mittwoch in Buxtehude eine Seniorin vergewaltigt zu haben.



Die ältere Frau öffnete am frühen Nachmittag ihre Haustür, nachdem es geklingelt hatte. Sie wollte die Tür sofort wieder schließen, weil ein Unbekannter dort stand. Der Mann drängte sein Opfer jedoch in die Wohnung zurück und vergewaltigte es dort.
Am Freitag veröffentlichte die Polizei eine detaillierte Täterbeschreibung und den Hinweis auf die abgetragenen Stiefel. Im Polizeikommissariat Buxtehude gingen daraufhin konkrete Hinweise auf den Mann ein. Im Alten Land klickten nach intensiven Fahndungsmaßnahmen schließlich die Handschellen.

Der 39-Jährige wurde in Polizeigewahrsam genommen und erkennungsdienstlich behandelt. Er wurde am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt.