Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Vier Verletzte nach Unfall auf B73

bc. Himmelpforten. Drei Pkw sind am Dienstagmorgen gegen 7.15 Uhr auf der B73 bei Himmelpforten zusammengestoßen. Vier Insassen wurde dabei verletzt. Sie mussten ins Krankenhaus nach Stade gebracht werden.

Neben Notarzt, Rettungsdienst und Polizei Himmelpforten und Oldendorf waren die Ortsfeuerwehren Düdenbüttel und Himmelpforten mit 30 Feuerwehrleuten im Einsatz.

Die Bundesstraße musste für knapp zwei Stunden komplett gesperrt werden.

Der Verkehr wurde über Hammah und Mittelsdorf umgeleitet.

Nach ersten Aussagen von anderen Verkehrsteilnehmern - so teilt die Freiwillige Feuerwehr der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten mit - war eine Fahrerin mit ihrem 5-er BMW bereits vor dem Unfall durch eine riskante Fahrweise aufgefallen. Auf der Fahrt von Düdenbüttel Richtung Himmelpforten prallte der BMW dann gegen einen Kleinwagen vom Typ Fiat Punto.

Der Fiat wurde daraufhin gegen einen Opel Meriva geschleudert, der in der Gegenrichtung fuhr. Zwei Personen saßen in dem Opel.

Nähere Angaben zur Schwere der Verletzungen sowie zur Schadenhöhe kann die Feuerwehr derzeit noch nicht machen.