Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

War es Gift? Sinnloser Hundetod vor Weihnachten

tk. Steinkirchen. Das werden traurige Weihnachten ohne einen lieben Vierbeiner: Ein Labrador verendete, weil er vergiftete Lebensmittel beim Gassigehen gefressen hatte.
Eine Frau (32) aus Steinkirchen war am Montag mit ihrem Hund und dem Fiffi ihrer Nachbarin auf dem Lühedeich spazieren. Die beiden Labradore liefen frei herum und hatten tierischen Spaß.

Kurz nach dem Spaziergang ging es beiden Tieren urplötzlich sehr schlecht. Sie mussten sich übergeben. Der Tierarzt konnte einen Labrador retten, doch für seinen Hundekumpel kam jede Hilfe zu spät. Der Veterinärmediziner vermutet, dass vergiftetes Fressen der Grund für den sinnlosen Hundetod war.
Die Polizei in Steinkirchen sucht Hinweise: Tel. 04142 - 811980.