Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zwei Jugendliche nach Einbruch in Buxtehude festgenommen

tk. Buxtehude. Zwei Jugendliche (14 und 15) aus Hamburg sind in der Nacht zum Sonntag in Buxtehude vorläufig festgenommen worden, nachdem sie die Fensterscheibe eines Handy-Ladens in der Buxtehuder Fußgängerzone eingeworfen hatten. Mit einigen erbeuteten Handys wurden die beiden Minderjährigen von der Polizei in Tatortnähe dingfest gemacht. Außerdem stellten die Ermittler fest, dass in der Nähe des Handy-Shops die Fensterscheibe einer Apotheke eingeschlagen worden war. Beute: Etwas Geld.
Der 15-Jährige ist der Polizei bereits durch einen Apothekeneinbruch in Buxtehude vor einigen Wochen bekannt. Die Jugendlichen aus Libyen und Algerien leben in einem Heim in Hamburg für minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge.