Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zwei junge Intensivtäter aus Himmelpforten sitzen jetzt in U-Haft

tk. Himmelpforten. Zwei jugendliche Schläger (17 und 18) sitzen nach einer neuerlichen Attacke jetzt in Untersuchungshaft. Sie hatten mit einem Komplizen (21) bereits am vergangenen Mittwoch einen Jugendlichen (17) auf dem Gelände der Schule in Himmelpforten zusammengeschlagen und ausgeraubt. Der 17-Jährige wurde schwer verletzt. Er befindet sich nach einer Not-OP noch immer im Krankenhaus.
Die Tat wurde vom Hausmeister und anderen Jugendlichen beobachtet. Der Hausmeister verscheuchte das Schläger-Trio. Die Zeugen konnten die Täter so gut beschreiben, dass die Verdächtigen schnell gefasst waren.
Die beiden jungen Männer, für die jetzt die Handschellen klickten, sind wegen erheblich schwerer Straftaten bereits polizeibekannt.