Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zwei Überfälle in Neukloster und Altkloster: War es nur ein Täter?

tk. Neukloster/Altkloster. Nach Ansicht der Polizei könnte ein und derselbe Täter für zwei bewaffnete Raubüberfälle in Neukloster und Altkloster verantwortlich sein.
Am Freitagabend hatte der Unbekannte gegen 19.20 Uhr zunächst die Tankstelle Völksen an der B73 in Neukloster überfallen. Er bedrohte eine Mitarbeiterin (79) mit einer Schusswaffe und verlangte Geld. In diesem Moment kam der 84-Jährige Tankstellenbesitzer dazu und der Räuber flüchtete.
Am Sonntagabend gegen 21.40 Uhr überfiel ein bewaffneter Unbekannter einen Imbiss an der Hauptstraße in Altkloster. Der Imbiss-Besitzer (49) leistete Gegenwehr. Es kam zu einer Rangelei. Der 49-Jährige wurde leicht verletzt. Mit einer geringen Summe flüchtete der Kriminelle.
Der Räuber soll 1.60 bis 1,65 Meter groß sein. Er hat eine normale Statur, war schwarz gekleidet und maskiert.
Hinweise an die Polizei unter Tel. 04161 - 647115.