Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Alles rund um den Apfel - Apfeltag für Familien in Fredenbeck

Tobias und Sabine Wilfling mit ihren Kindern Hanna, Felix und Wencke auf dem Apfeltag

sc. Fredenbeck. Für Jung und Alt bietet die Kooperation des Heimatvereins Fredenbeck mit dem Förderverein „De olen Hüüs“ reichliche Veranstaltungen an - so auch am Sonntag, 1. Oktober, mit dem Apfeltag. Abwechselnd mit dem Wedler Herbstmarkt wird alle zwei Jahre der Tag rund um den Apfel in Fredenbeck auf dem Holst’schen Gelände gefeiert. Mit vielen Attraktionen, wie dem Ponyreiten, Kinderschminken und einigen Ausstellern und Informationen zu den unterschiedlichen Apfelsorten zieht das Fest die Besucher aus dem Umkreis nach Fredenbeck.

„Wir wollen Generationen mit unseren Veranstaltungen verbinden“, sagte Jeanette Jacob, Mit-Organisatorin des Apfeltages.

Sabine und Tobias Wilfling aus Harsefeld erfuhren von dem Tag aus der Zeitung und sind zusammen mit ihren Kindern Hanna, Wencke und Felix aus Harsefeld extra angereist. Die Familie lobte die entspannte Atmosphäre. „Hier können wir herrlich abschalten“, erzählte Sabine Wilfling. Besonders gut gefallen habe ihnen die große Auswahl an Aktivitäten für die Kinder. Die drei Kinder waren reiten, haben gebastelt, sich Schminken lassen und alle zusammen haben die Vielfalt der Äpfel bewundert.

Dieses Jahr gab es auf dem Apfeltag eine Tombola mit über 200 Gewinne. Mit dem Erlös aus den verkauften 1700 Losen solle die alte Fredenbecker Schmiede auf dem Marktgelände neu aufgebaut werden, so Jens Claußen, Mit-Organisator.