Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Altes Land/München: Kinderbuchautorin Silke Schlichtmann mit neuem Werk

Autorin Silke Schlichtmann aus Mittelnkirchen lebt jetzt in München (Foto: © Carmen Palma)

Auf die "Pernilla"-Bände folgt jetzt "Bluma"

ab. Buxtehude. Ein neunjähriges Mädchen steht vor schier unlösbaren Problemen, verkracht sich mit der besten Freundin und belügt ihre engste Vertraute: Mit viel Einfühlungsvermögen und Humor schildert die gebürtige Altländer Autorin Silke Schlichtmann (49) in ihrem neuen Buch „Bluma und das Gummischlangengeheimnis“ Situationen, die Kindern nur allzu bekannt vorkommen. Wie auch in Schlichtmanns beiden vorangegangenen Werken um das Mädchen „Pernilla“ spielt diese Geschichte im Alten Land. Und wieder hat sie darin ihrer Hauptfigur einen ungewöhnlichen Namen gegeben.

Warum das von großer Bedeutung ist, erklärt sie so: „Für meine Figur brauche ich einen Namen, der von meinem Gefühl her passt. Sonst funktioniert die Geschichte nicht.“ Mit den gängigen Namen - ein Tipp für Autoren, um beispielsweise mehr Eltern zum Bücherkauf zu animieren - tue sie sich schwer.

Wichtig für die Autorin ist, dass ihre Figuren Stärken und Schwächen zeigen und dabei authentisch sind. „Auch im realen Leben gibt es niemanden, der alles kann“, sagt sie. Regeln zu brechen, sich dessen bewusst zu sein, es aber dennoch zu tun und anschließend Lösungen zu suchen: Dieses Dilemma können ihre jungen Leser gut nachvollziehen, ist die Autorin sicher.

Zum Buch: Die aufgeweckte, neunjährige Bluma hat eine Fünf in Mathe geschrieben. Die Note könnte hinderlich sein bei der Erfüllung ihres sehnlichsten Wunsches: den Hund einer alten Dame zu adoptieren. Blumas engste Vertraute ist Nachbarin Alice, eine Künstlerin. Doch ausgerechnet jetzt hat Alice keine Zeit für Blumas Probleme. Dafür steht ein Glas Gummischlangen in Alices Küche. Sobald Bluma eine davon essen darf, fallen ihr gute Lösungen ein. Spontan entscheidet sich das Mädchen dazu, heimlich eine der Schlangen zu stibitzen. Als dabei der Deckel des Glases kaputt geht, holt Bluma das schlechte Gewissen ein und die Probleme verselbstständigen sich ...

Silke Schlichtmann ist promovierte Literaturwissenschaftlerin und hat vier Kinder im Alter zwischen acht und 17 Jahren. Mit ihrer Familie ist sie nach München gezogen und arbeitet dort gerade an einem neuen Buch. Die Autorin hatte sich mit einem Exposé des Buches für das Münchner Literaturstipendium für Kinder- und Jugendbücher beworben und es erhalten.

• ISBN- Bestellnummer:
978-3-446-25701-6