Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Außergewöhnlicher Fund in Elstorf

Der Fund, eine Gewandspange, ist reich verziert (Foto: Archäologisches Museum Hamburg)

Gewandspange bei Ausgrabungen entdeckt

ab. Elstorf. Ein zunächst eingegipster Fundblock, 2009 bei Forschungsgrabungen im Neu Wulmstorfer Ortsteil Elstorf entdeckt, wurde jetzt geöffnet. Darin befand sich ein Kleinod: eine „Fibel“ - eine reich verzierte Gewandspange aus vergoldeter Bronze.
„Ein toller und außergewöhnlicher Fund“, sagt Dr. Jochen Brandt von der Bodendenkmalpflege Landkreis Harburg. Die Frau, der diese Fibel gehörte, verstarb vermutlich zwischen 820 und 850. Doch woher das Schmuckstück ursprünglich komme, sei noch unklar. „Es handelt sich um eine völlig untypische Gewandspange“, so Brandt. Sie könnte aus dem Ausland stammen.