Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bei "Hulapalu" kennen Schützen kein Halten mehr

Derzeit im Dauereinsatz (v.li.): Sven Lauks (Gitarre und Gesang), Horst Knabbe (Keyboard), Christiane Fahner (Gesang) und Uwe Knabbe (Schlagzeug) (Foto: Colorado)
(bc). Seit Mai sind sie im Dauereinsatz, jedes Wochenende heizen sie den Schützenbrüder- und schwestern auf ihren Festbällen ein: die Tanzbands der Region. Eine, die seit Jahren mit am dicksten im Geschäft ist, heißt „Colorado“ - vor mehr als drei Dekaden von den Cousins Horst und Uwe Knabbe in Heinbockel aus der Taufe gehoben. „Es macht Riesen-Spaß, aber es ist auch echt schweißtreibend“, erzählt Sven Lauks (34), seit 15 Jahren Gitarrist und Sänger der Band.
In der Regel stehen sie sieben Stunden von 20 bis 3 Uhr auf der Bühne. Egal, ob in Assel, Gräpel, Estorf oder Elm, ein Hit darf dabei derzeit nicht fehlen. Bei „Hulapalu“ von Volksmusik-Star Andreas Gabalier kennen die Schützen kein Halten mehr. „Schützenfeste sind leicht zu spielen. Die Leute kommen ja dahin, um zu feiern“, sagt Sven Lauks.
Dabei ist „Colorado“ immer noch im Stil der guten alten Tanzbands unterwegs. Nach drei bis fünf Liedern - je nach Stimmungslage - gibt es eine rund fünfminütige Tanz- und Trinkpause, in der auch keine andere Musik vom Band gespielt wird.
Ob, Schützen-, Jäger-, Sportler- und Feuerwehrbälle, runde Geburtstage oder Hochzeiten, in ihrer Geschichte hat die Band alles mitgenommen. Früher spielten sie freitags, samstags und sonntags. „Da sind wir mittlerweile etwas ruhiger geworden“, sagt Sven Lauks mit einem Schmunzeln. Anekdoten hätte er aber reichlich zu erzählen. Wer die Verfilmung des Kultbuches „Fleisch ist mein Gemüse“ kennt, weiß, in welch manchmal bizarre Welt der Dorffeiern und Schützenfesten Tanzbands abtauchen. „Ich will keinen in die Pfanne hauen“, grinst Sven Lauks. Nur soviel: Es komme schon mal vor, dass man seinem Geld hinterher fahren muss, wenn der Mann mit der Kasse auf „Kurvenschuhen“ vorzeitig nach Hause geht. Denn eines ist auch klar: Abstinenzler sind auf Schützenfest klar in der Minderheit.
Die Jungs von „Colorado“ kennen diese Welt aus dem Effeff. Genauso wie Sängerin Christiane Fahner, die jetzt allerdings aus beruflichen Gründen die Band verlassen muss. Lauks: „Zur neuen Spielzeit werden wir eine neue Sängerin präsentieren.“
• Mehr Infos auf www.colorado-tanzband.de