Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bester Mann jetzt Schützenkönig in Buxtehude

Der neue König der Buxtehuder Schützengilde von 1539: Nils Lohmann mit seiner Lebensgefährtin Maike Huster
bc. Buxtehude. "Es kann nur einen geben", sagte Bürgermeister Jürgen Badur, Patron der Buxtehuder Schützengilde von 1539, bei der Proklamation am Montagabend. Und am Ende ist der eine - der alleinige Schützenkönig - Nils Lohmann. Sein Ergebnis: 56 von 60 Ringen (Teiler 844). Er setzte sich unter 68 Anwärtern auf die Königsscheibe durch.

Der 43-jährige Ingenieur ("Strauss Verpackungsmaschinen") aus Buxtehude bekam die schwere silberne Schützenkette von seinem Vorgänger Bernd Raebel übergestreift. Die Schützenbrüder- und schwestern vor dem historischen Rathaus jubelten ihrer neuen Majestät zu. Maike Huster (37) freute sich mit ihrem Lebensgefährten.

Nils Lohmann war 2008 schon einmal Schützenkönig. Insgesamt drei Mal errang der Jugendtrainer die Würde des Besten Mannes - zuletzt 2012. Bereits im Alter von 16 Jahren trat er in die Schützengilde ein. Für Nils Lohmann dürfte das Jahr 2013 ewig in Erinnerung bleiben. Erst vor drei Monaten wurde Söhnchen Thorge geboren.

Nach der Proklamation marschierten die Schützen durch die Altstadt zur Festhalle. Beim gemütlichen Beisammensein ließen die Joppenträger ihre neue Majestät hochleben.

Die Ergebnisse des Schießens auf die Königsscheibe: 2. Frank Trampenau (Teiler 1.008), 3. Sascha Tiedemann (1.248), 4. Jan Bochynski (1.325)