Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bombenentschärfung: S-Bahn-Verkehr wird eingestellt

(bc). Weil am heutigen Freitagmorgen im Harburger Binnenhafen eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft wird, kommt es für Pendler zu erheblichen Einschränkungen. Auch der S-Bahn-Verkehr ist davon betroffen. Die Linien 3 und 31 werden in der Zeit von 9 bis 11.30 Uhr zwischen Harburg Rathaus und Wilhelmsburg gesperrt. Das teilt der Hamburger Verkehrsverbund (HVV) auf seiner Homepage mit.

Um 8.50 Uhr fährt die vorerst letzte S-Bahn in Richtung Hauptbahnhof (S3).

Um 8.38 Uhr fährt die vorerst letzte S-Bahn in Richtung Harburg (S3).

Möglicher Ersatzverkehr besteht mit dem Bus ab Neuwiedenthal bis Steinwerder, dann mit der Hadag Fähre von Steinwerder bis Landungsbrücken. Zwischen Pinneberg und Wilhelmsburg und zwischen Harburg Rathaus und Stade findet ein Pendelverkehr statt.

Mehr über die eingerichtete Sperrzone lesen Sie hier