Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buxtehude: Halepaghen-Schüler helfen und schenken Hoffnung

Kürzlich ließen sich 147 Schülerinnen und Schüler bei einer Registrierungsaktion als Stammzellenspender aufnehmen (Foto: Halepaghen-Schule)

Registrierungsaktion der DKMS wird von Lions Club unterstützt

ab. Buxtehude. Unter dem Motto „Zusammenhalten und Hoffnung schenken: Halepaghen-Schüler helfen Leben retten“ führte die Halepaghenschule gemeinsam mit der DKMS (ehemals Knochenmarkspendendatei) jetzt eine Registrierungsaktion durch. Dabei ließen sich 147 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge elf und zwölf (Foto) sowie zahlreiche Lehrkräfte in die Kartei für Stammenzellenspender aufnehmen. Der Lions Club Buxtehude unterstützte die Aktion mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro.

„Als Einrichtung, die den Titel ,Humanitäre Schule‘ trägt, helfen wir nicht nur Menschen, die aus Angst um ihr Leben aus ihrem Land fliehen mussten, indem wir sie in unsere Gemeinschaft aufnehmen“, sagte der stellvertretende Schulleiter der Halepaghen-Schule, Wolfgang Gutsfeld. „Wir wollen auch den Menschen helfen, die an Blutkrebs erkranken, indem wir ihnen als mögliche Stammzellenspender eine Chance auf Leben geben“, betonte er.

Anschließend berichtete eine 25 Jahre alte Stammzellenspenderin über ihre Erfahrungen und beantwortete Fragen der Anwesenden.
Für diejenigen Schülerinnen und Schüler, die gerne ebenfalls in die Kartei aufgenommen werden wollten, aber noch keine 17 Jahre alt sind, das vorgeschriebene Mindestalter für die Registrierung, soll die Aktion in zwei Jahren wiederholt werden.