Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buxtehude Homepage aus Internet-Kindertagen "ausgebuddelt"

Das ist Kult: Auf der Uralt-Buxtehude-Homepage rennt und rennt der animierte Hase - und fällt nie tot um
tk. Buxtehude. Im schnellen Internetzeitalter ist eine Homepage aus dem letzten Jahrtausend im "'Original-Design" fast schon eine historische Sensation, die dem Ausgraben mittelalterlicher Keramikscherben gleichkommt: Bei der Suche nach einem Buxtehude-Wappen stieß das WOCHENBLATT auf die Fragmente einer Buxtehude-Webside - aus den Kindertagen des Internet. Der Bulle wurde damals noch mit D-Mark dotiert und die Estestadt hatte 37.000 Einwohner - heute sind es mehr als 40.000. Der Jahresbeitrag in der Stadtbiblitohek betrug für Erwachsene 20 Mark, heute zwölf Euro. Schade, dass nicht noch mehr Uralt-Infos abzurufen sind.
Neugierig geworden? In der Suchmaschine "Buxtehude Wappen" eingeben und auf das zweite Wappen von rechts klicken.
Übrigens: Der absolute Hammer ist animierte Hase, der ohne Unterlass zwischen zwei Igeln hin- und herhetzt. Diese Grafik ist Kult!