Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buxtehude: Kitaplätze jetzt online anmelden

Das neue Anmeldesystem bringt viele Vorteile (v. li.): Lüder Haack, Karin Volmari und Andrea Lange-Reichardt (Foto: tk)
Buxtehude startet neues Anmeldeverfahren über die Homepage der Stadt

tk. Buxtehude. In Buxtehude können Eltern ihre Kinder künftig über ein Onlineverfahren für Kitaplätze anmelden. Das neue Anmeldesystem über die Homepage der Stadt startet am Mittwoch.



"Das Verfahren hat Vorteile für alle Beteiligten", sagt Andrea Lange-Reichardt, Fachgruppenleiterin Jugend. Schnell haben Verwaltung und die Kitas einen Überblick über Anmeldung und Belegung. Bislang war es nämlich ein Problem, dass manche Kinder in mehreren Kitas angemeldet waren, aber schließlich nur einen Platz benötigen. So entstand mitunter ein falsches Bild von Belegungszahlen und freien Plätzen - zum Nachteil der Eltern, die noch einen freien Palzu gesucht haben.
Das Online-System hat die EDV-Abteilung der Stadtverwaltung selbst entwickelt. Lüder Haack, der unter anderem dafür verantwortlich war, betont: "Es ist eine hundertprozentige Datensicherheit vorhanden."

Und so funktioniert das Verfahren: Die Eltern füllen den Antrag online aus. Das geht auf dem PC, Tablet oder Smartphone. Dabei können drei Wunschkindergärten genannt werden. Dabei entspricht der erste Wunsch passgenau dem Betreuungskonzept, das sich die Eltern vorstellen. Art und Umfang der Kita-Betreuung werden genauso abgefragt wie der Wunsch nach der Zusammensetzung der Gruppen. Zum Beispiel altersgemischt. Aus diesen Daten werden alle Einrichtungen vorgeschlagen, die genau das anbieten, was sich Eltern wünschen. Die Stadtverwaltung teilt den Kitas die Anmeldungen mit und die Einrichtungen selbst wenden sich dann an die Eltern. Das gesamte Verfahren soll nur noch rund zwei Wochen dauern.

Die Belegung der Kindergarten- und Krippenplätze wird im Januar erstmals über das Online-System erfolgen. Das neue Kindergartenjahr beginnt zwar erst im August 2017, doch Eltern bekommen jetzt eher eine Platzzusage, können etwa die Rückkehr in den Job frühzeitiger und besser planen.

Grundsätzlich stehe Buxtehude bei der Versorgung mit Kitaplätzen gut da, so Andrea Lange-Reichardt. Rund 1.000 Plätze sind vorhanden, wovon jedes Jahr ein Drittel neu belegt wird.

• Übrigens: Wer keinen Internetzugang hat, kann das Formular auch im Stadthaus per Hand ausfüllen. Die Online-Anmeldung läuft über die Seite der Stadt www.buxtehude.de