Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buxtehude: Trauungen finden wieder im historischen Ratssaal statt

Sie trauen wieder im historischen Ratssaal (v.l.): Ulrike Hellmig, Carsta Immig, Beate Schober, Ute Röhrs und Marlies Paske (Foto: Stadt Buxtehude)
tk. Buxtehude. Eine gute Nachricht für alle, die sich in den kommenden Monaten "trauen": Ab 1. April sind Eheschließungen wieder im historischen Ratssaal möglich. Das Standesamt nimmt dafür ab sofort Anmeldungen entgegen.
Während der jüngsten Sanierungsphase des denkmalgeschützten Rathauses und den mitunter lauten Bauarbeiten für das benachbarte Rathausquartier fanden keine Trauungen im prächtigen Ratssaal statt. Dabei ist dieser besondere Raum mit seinen hohen Decken, den historischen Wandbildern und Skulpturen bei Brutpaaren besonders beliebt. Im Ratssaal finden Hochzeitgesellschaften mit bis zu 40 Gästen bequem Platz.
Weiterhin sind kleine Hochzeiten mit bis zu zehn Personen in der "Hochzeitsstube" im rathaus möglich. Die ist mit Altländer Möbeln eingerichtet und bietet ein besonderes Ambiente.
Brautpaare, die es leiber etwas rustikal mögen, können sich von den Buxethuder Standesbeamtinnen auch in der maerlsichen Wassermühle in Ovelgönne das Ja-Wort geben.
• Weitere Informationen und Terminvereinbarungen im Buxtehuder Standesamt Tel. 04161 - 1140 oder 5011142.. Infos auch unter www.buxtehude.de