Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buxtehuder Marktkauf-Parkhaus: Nur noch mit Parkscheibe

Das Buxtehuder Marktkauf-Parkhaus ist für Kunden da - nicht für Dauerparker
tk. Buxtehude. Das große Marktkauf-Parkhaus an der Buxtehuder Bahnhofstraße ist beliebt. Denn es liegt zentral und kostet keinen einzigen Cent Gebühren. Problem: "Die Parkplätze sind für unsere Kunden da", sagt Hausleiter Hauke Scheepker. Weil die Zahl der Dauerparker, die ihr Auto bis zu zwölf Stunden dort abstellen, beständig zunehme, reagiert die Marktkauf-Geschäftsführung. Parken ist dort künftig nur noch mit einer Parkscheibe für drei Stunden zulässig. "Das reicht, um bequem einzukaufen", sagt Scheepker.
Wer seinen Pkw ohne Parkscheibe abstellt oder länger als die zulässige Zeit dort parkt, bekommt in den nächsten Wochen ein Hinweiszettel an die Windschutzscheibe. Erst in einigen Wochen wird es für Dauerparker teuer: dann werden 25 Euro Bußgeld fällig. "Abschleppen werden wir aber nicht", sagt Scheepker.
Das Problem mit den Dauerparkern im Marktkauf-Parkhaus ist nicht neu. Es hat sich in den vergangenen Monaten aber verschärft. Die Stadt Buxtehude hatte die Gebühren für innerstädtische Park-Flächen verdoppelt. Und trotz der Erweiterung der Park&Ride-Plätze am Bahnhof ist die Zahl der Stellplätze für Pendler noch zu gering. Die Folge: ein Verdrängungswettbewerb. Von den Seitenstraßen zu Marktkauf und von Marktkauf in die ruhigen Anwohnerstraßen.