Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buxtehuder Viertklässler sind "Meister auf zwei Rändern"

An der Aktion "Fahr Rad, aber sicher!" nahmen Schülerinnen und Schüler aus Buxtehude und Ribnitz-Damgarten teil (Foto: Hansestadt Buxtehude)

Bei Wettstreit zwischen Ribnitz-Damgarten und Buxtehude gewinnt Hansestadt


ab. Buxtehude. Nach einem knappen Rennen holten die Buxtehuder Grundschüler den Sieg: Beim alljährlichen Fahrradwettbewerb „Fahr Rad, aber sicher!“ waren erneut Viertklässler aus Buxtehude und Ribnitz-Damgarten gegeneinander angetreten.

Auf dem Verkehrsübungsplatz der Grundschule Rotkäppchenweg meisterten beide Teams einen Parcours mit unterschiedlichen Hindernissen. Das Buxtehuder Team erzielte dabei die bessere Leistung und wurde „Meister auf zwei Rädern“.
Bei dem Wettstreit ging es neben Geschwindigkeit und geschicktem Bremsen auch um das richtige Verhalten in gefährlichen Verkehrssituationen. Dabei bildeten aus 20 Buxtehuder Jungen und Mädchen schließlich die besten sechs Teilnehmer das Team, das gegen die Viertklässler der Partnerstadt Ribnitz-Damgarten antrat.

Den Wettbewerb hatten die Deutsche Verkehrswacht und der Stadtjugendpflege Buxtehude gemeinsam initiiert. Im kommenden Jahr treten die Partnerstädte wieder gegeneinander an - dann fahren die Buxtehuder Schülerinnen und Schüler nach Ribnitz-Damgarten in die Partnerstadt.