Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Der Kirchenkreis Buxtehude ist gut aufgestellt"

Drei Mann auf einem Sofa nach spannenden zwei Wochen Visitation (v.l.): Superintendent Dr. Martin Krarup, Landessuperintendent Dr. Hans-Christian Brandy und Kirchenkreistags-Mitglied Bernd Deierling (Foto: tk)

tk. Buxtehude. Zum Kirchenkreis Buxtehude gehören elf Gemeinden und alle "sind stark, kräftig und haben ein eigenständiges Profil", sagt Landessuperintendent Dr. Hans-Christian Brandy. Er war zwei Wochen lang im Kirchenkreis unterwegs. "Es war spannend und interessant", resümiert Brandy und stellt dem Kirchenkreis Buxtehude ein erfreuliches Zeugnis aus: "Gut aufgestellt und auf einem guten Weg."



Was dem Landessuperintendenten positiv aufgefallen ist: "In der Jugendarbeit herrscht ein frischer Wind." In den vergangenen Jahren sei intensiv an einer Verbesserung auf diesem Gebiet gearbeitet worden.

Als "Aushängeschild" bewertet Brandy die Kirchenmusik. Dabei rückt er nicht nur die großen Konzerte in der Buxtehuder Petri-Kirche in den Fokus. Beachtlich sei auch der Zuspruch der wöchentlichen Musik zur Marktzeit. Ein Thema, das Brandy und den Superintendenten Dr. Martin Krarup bewegt: Es gebe einen Umbruch bei den Pastoren- und Diakonenstellen. Noch sei es kein Problem, freie Stellen wieder zu besetzen. "Die Suche dauert änger," sagt Brandy. Derzeit seien zwei Diakonenstellen unbesetzt. Eine von der Landeskirche verordnete Sparwelle erwarten aber weder Brandy noch Krarup in den kommenden Jahren.

Woran nach Meinung von Superintendent Krarup gearbeitet werden muss: "Die Bedeutung christlicher Traditionen schwindet." In den Elternhäusern werde darauf weniger Wert gelegt. Darauf müsse die Kirche mit eigenen Anstrengungen reagieren.
Ein weiteres konkretes Vorhaben: In Buxtehude soll eine Arbeitsgemeinschaft der christlichen Kirchen entstehen. "Das ist ein schönes Ziel zum Reformationsjubiläum", so Krarup.

• Der Kirchenkreis Buxtehude in Zahlen und Fakten: Die elf Gemeinden haben 47.000 Gemeindeglieder und 220 kirchliche Mitarbeiter. Davon 16,7 Pfarrstellen, neun Diakone und eine Kreiskantorin. Zum Kirchenkreis gehört der Kindertagesstättenverband, der in fünf Kirchengemeinden neun Kitas unterhält. Gemeinsam mit dem Kirchenkreis Stade ist Buxtehude Träger des Diakonieverbands.