Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Dirk Hennig erhält "Buxtehuder Kälbchen"

Preisträger Illustrator und Autor Dirk Hennig hat den Kindern ein selbst gemaltes Labyrinth mitgebracht. Beim Halten hilft Thorsten Matthies vom Rotary Club Buxtehude

"Igel Ignatz und das Möp" von rund 1.000 Kindern ausgewählt / Preis erstmals dotiert mit 2.000 Euro

ab. Buxtehude. Ein Werk, das seine jungen Leser begeisterte: Für das Bilderbuch "Igel Ignatz und das Möp. Wo kommen wir denn da hin?" erhielt der Illustrator und Autor Dirk Hennig (45) aus Münster jetzt das "Buxtehuder Kälbchen". Rund 1.000 Kinder zwischen drei und sechs Jahren hatten die Geschichte um Igel Ignatz, der sich um ein verloren gegangenes "Möp" kümmert, als Lieblingsbuch ausgewählt.

Zur Preisübergabe kamen ca. 400 Kinder aus den 20 Kindergärten der Hansestadt zum Geschwister-Scholl-Platz in Buxtehude. Neben dem Maskottchen des "Buxtehuder Kälbchens", überreicht durch die stellvertretende Buxtehuder Bürgermeisterin Petra Möhle, erhielt der Autor ein Preisgeld von 2.000 Euro. Dies übergab Thorsten Matthies vom Rotary Club Buxtehude. Zum ersten Mal wurde das "Buxtehuder Kälbchen" mit 2.000 Euro prämiert.

"Es ist Freude pur, mitzuerleben, wie eifrig die Kinder dabei sind", freute sich Petra Möhle, selbst Großmutter dreier Enkel. Außerdem sei es unglaublich wertvoll, wenn bereits Vorschulkinder durch Aktionen wie diese ans Lesen herangeführt würden.

Über den Preis habe er sich sehr gefreut, sagte Dirk Hennig gegenüber dem WOCHENBLATT. "Vor einigen Jahren hat eine Freundin von mir die Auszeichnung erhalten", erinnert er sich. "Damals dachte ich schon: Was für ein cooler Preis - direkt vergeben von der jungen Zielgruppe. Diesmal bekomme ich ihn." Seine Freude sei schon groß gewesen, erzählt Hennig, als sein Buch für die Rucksackbibliothek ausgesucht worden war. Gerade arbeitet er an einer Fortsetzung des Gewinnerbuches, in einem halben Jahr soll es fertig sein.

• Die Buxtehuder „Rucksackbibliothek“ ist eine stadtweite Leseförderungsaktion für drei- bis sechsjährige Kinder aller Buxtehuder Kindertagesstätten. Wie berichtet, waren seit Januar fünf Bilderbuchrucksäcke mit jeweils zehn Bilderbüchern und dem Maskottchen in allen Buxtehuder Kindertagesstätten unterwegs. Für mehrere Wochen beschäftigten sich die Kinder mit den Büchern und wählten zum Abschluss ihr Lieblingsbuch aus. Danach wurde der Rucksack an die nächste Kita weitergegeben.