Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein Fest für Gourmets: Fast 30 Aussteller sorgen beim Buxtehuder Weinfest für ein vielseitiges Angebot

Karsten Holst, Christoph Frenzel und Jenny Knopf vom Altstadtverein mit den druckfrischen Plakaten fürs Weinfest (Foto: wd)
Buxtehude: Weinfest | Das Buxtehuder Weinfest von Freitag bis Sonntag, 18. bis 20. August, gehört zu den beliebtesten Festen in der Altstadt und lockt jedes Jahr Tausende an Besuchern auf den Petri-Platz. Dort wird wie seit rund 30 Jahren das traditionelle Winzerdorf aufgebaut. Die sieben Winzer kommen jedes Jahr nach Buxtehude, um ihren zahlreichen Stammkunden und natürlich auch den vielen neuen Interessenten ihre neuen Weine zu präsentieren.
Darüber hinaus hat der Altstadtverein das Fest in den vergangenen Jahren erheblich ausgeweitet und auch in diesem Jahr kommen neue Angebote hinzu. Inklusive dem Karussell sind es 29 Aussteller, vier mehr als im vergangenen Jahr, die für ein reichhaltiges Angebot auf dem Weinfest sorgen. "Wir wollen die Buxtehuder mit ins Boot holen", sagt Christoph Frenzel vom Altstadtverein. So bereichern mehrere Gastronome die Veranstaltung mit ihren Spezialitäten: Das Spektrum reicht vom hiesigen Weinhandel und Bieranbieter über Flammkuchen, Wildgerichte, Raclette und Käsespieße bis zu Crepes und zum Zuckerwagen. Neben der Bühne am St. Petri-Platz wird eine weitere auf dem Rathausplatz aufgebaut, die Lange Straße, die die beiden Party-Plätze mit einander verbindet, wird mit Hilfe von Pagodenzelten zur Weinstraße umfunktioniert. Für ein einheitliches Gesamtbild decken die Veranstalter die Tische in Weiß ein.
Auf den beiden Bühnen sorgen Musiker und Bands mit unterschiedlichen Musikrichtungen für Partystimmung (siehe Kasten).
• Für die Besucher, die mit dem Auto kommen, öffnet das Stackmann-Modehaus sein Parkhaus durchgängig von Freitag bis Sonntag.
• Die offizielle Eröffnung des Weinfests ist Freitagabend um 20 Uhr, doch die Winzer öffnen ihre Stände schon am frühen Abend. Samstag und Sonntag beginnt der Trubel etwa ab 10 Uhr, das Bühnenprogramm startet später.

Auf zwei Bühnen ist beim Weinfest jede Mange los:

Freitag, 18. August
Petri-Platz-Bühne
19 bis 21 Uhr: Boogie Woogie Doctor Michel Ruijs
20 Uhr: Offizielle Eröffnung
21 bis 0 Uhr: D. and Friends – Top 40-Duo, Aftershow mit DJ TheBastian
Rathaus-Bühne
20 bis 1 Uhr: The Untouchables – Tanz und Showband
Samstag, 19. August
Petri-Platz-Bühne
18 bis 20 Uhr: Four Frets Up – Akustik-Cover
20 bis 1 Uhr: Happy Partyband – Der Name ist Programm
Rathaus-Bühne
18 bis 20 Uhr: Falke Collective – Rock Classix
21 bis 0 Uhr: Fab Beats – Beatklassiker der 60er, Aftershow mit DJ Paddy
Sonntag, 20. August
Petri-Platz-Bühne
11 bis 12 Uhr: Open-Air Gottesdienst
12 bis 13 Uhr: De Windjammers – Shanty Chor
13 bis 15 Uhr: Ten to go – Trio
15 bis 15.30 Uhr: Has'- und Igel-Theater
15.30 bis 17 Uhr: Brabadru – Die Mini Big-Band
Rathaus-Bühne
12 bis 13.30 Uhr: Boogie Woogie Doctor Michel Ruijs
14 bis 15.30 Uhr: The Bee’s Knees mit Craig Te Paa
16 bis 17 Uhr: Grenzgänger e.V. Altländer Shanty Chor Das Programm auf der Bühne

Wochenmarkt wird verlegt
Wegen des Weinfestes wird der Wochenmarkt am Samstag, 19. August, 8 bis 13 Uhr, auf den Altstadtparkplatz an der Hansestraße verlegt. Kostenloses Parken ist zur Marktzeit auf der Seite des Altstadtparkplatzes zur Hansestraße möglich.