Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein Konzert für Rolf Zuckowski: Buxtehuder Stieglitze singen in Buchholz

Sie sangen Lieder von und mit Rolf Zuckowski: die „Buxtehuder Stieglitze“

Buxtehuder Stieglitze singen mit Finkwarder Speeldeel in der "Empore"


ab. Buxhholz. Die Zuschauerräume gut gefüllt, die Stimmung ausgelassen: In zwei Konzerten stand am Sonntag der Kinderchor „Buxtehuder Stieglitze“ auf der Bühne und sang Lieder von Rolf Zuckowski. Der anwesende Liedermacher und Gaststar ließ es sich nicht nehmen, gemeinsam mit den kleinen Künstlern einige seiner bekanntesten Stücke zu intonieren, darunter „Lieder, die wie Brücken sind“ und „Wir hier an der Elbe“.

Die Zuschauer klatschten frenetisch Beifall. Viele der anwesenden Eltern hatten als Kinder selbst Zuckowskis Lieder gehört, was der Musiker auch humorvoll zur Sprache brachte und gemeinsam mit ihnen die „Jahresuhr“ sang.
Nach der Pause traten die Kinder der „Finkwarder Speeldeel“ aus Hamburg auf: Sie begeisterten mit einer plattdeutschen Ausgabe von Rolf Zuckowskis „Vogelhochzeit“.

Es sei herzerwärmend, zu sehen, wie die Kinder seine Stücke auf die Bühne brächten, verriet Zuckowski dem WOCHENBLATT. Auf die Frage, welches Lied aus seinem umfangreichen Repertoire am meisten gesungen werde, antwortete er: „,Wie schön, dass du geboren bist‘, vermute ich. Das wird nicht nur auf Kindergeburtstagen gesungen.“ Gerade plant der Musiker ein Weihnachtsalbum für Erwachsene, mit der Umsetzung habe er bereits begonnen.

Kürzlich feierte der bekannte Sänger und Komponist seinen 70. Geburtstag - in diesem Jahr feiert er auch 40 Jahre „Rolf Musik“. Darum stehen jetzt 40 Kinderchöre in Deutschland für den Liedermacher auf der Bühne, geben sein Liedgut zum Besten und überraschen ihn mit eigenen Versionen. Bei jeder Aufführung ist Zuckowski Gaststar. Die „Empore“ war seine sechste Station.