Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein Mann und das Meer: Jürgen Schwerin hat die 20 größten deutschen Inseln bereist

Jürgen Schwerin hält seine Eindrücke mit Fotos und Gedichten fest

tk. Buxtehude. Jürgen Schwerin kennen viele Sportfans als hauptamtlichen BSV-Trainer. Nur wenige wissen, dass der Sportler ein passionierter Fotograf und Autor lyrischer Zeilen ist. Sein Thema ist das Meer, genauer die deutschen Inseln. Das hat viel mit seiner Kindheit und Jugend zu tun. Nicht weit von Usedom ist Jürgen Schwerin aufgewachsen, hat dort viel Zeit verbracht. „Irgendwann wollte ich wissen, wie es auf den anderen deutschen Inseln ist.“



Was mit einem Besuch auf Sylt begann, hat im Laufe von einigen Jahren größere Dimensionen angenommen: „Inselhopping - die 20 größten deutschen Inseln“ heißt sein Buch mit Fotos und Gedichten. „Ich mach die Zwanzig voll“, war Schwerins Devise, als er schon viele der nord- und ostfriesischen Inseln besucht hatte.
Mit der Kamera unternimmt Schwerin seine Streifzüge. Meist auf der Fähre zurück schreibt er über seine Eindrücke. „Wer die Bilder sieht und die Texte liest, erkennt manches wieder oder wird neugierig und möchte vielleicht selbst die Inseln erkunden“, sagt Jürgen Schwerin.

Für das Jahr 2017 hat Schwerin eine Ausstellung in Buxtehude fest eingeplant. Die Gedichte hat er gekürzt, sodass sie mit den Fotos in einen Rahmen passen. Wer schon vorher die „Inselpoesie“ zeigen will, kann an Jürgen unter mvhauptstadt@web.de mailen.

Das Buch „Inselhopping“ ist im Verlag „tredition“ erschienen und kostet 7,90 Euro (ISBN 978-3-8495-9850-1)