Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein Seebär feiert seinen 101. Geburtstag

Ludwig Schween hat auch mit 101 noch Fernweh und bastelt maritime Erinnerungsalben (Foto: oh)

tk. Buxtehude. Ludwig Schween ist ein alter Seebär. 36 Jahre lang war auf auf allen Meeren der Welt unterwegs. Am Montag, 25. Februar, feiert er seinen 101. Geburtstag. Mit 99 Jahren ist er von Hamburg ins Seniorenheim "Amarita" nach Buxtehude gezogen, um in der Nähe seiner Tochter zu leben. Seinen Geburtstag feiert Schween im Kreis seiner Familie.

Fast wäre die maritime Karriere des gelernten Elektrikers nach der ersten Fahrt schon zu Ende gewesen. Nach einem dreimonatigen Törn mit dem Segelschiff "Prival" hatte er erst einmal "die Schnauze voll", erzählt Ludwig Schween. Er machte dennoch weiter und arbeitete sich zum 2. Ingenieur hoch. Dass er vor Spanien "fast abgesoffen wäre", so der Fahrensmann, hielt ihn nicht von der Liebe zur Seefahrt ab.
Wenn der gebürtige Hamburger nach Hause kam, wartete seine Frau am Pier auf ihn. Die beiden hatten sich beim Tanzen kennengelernt und 1935 geheiratet.
Ludwig Schween hat die ganze Welt bereist. Seine Lieblingsziele waren Kuba und Montreal in Kanada. "Ich habe an vielen Plätzen der Welt Freunde gefunden", sagt er. Manchmal hat ihn seine Frau begleitet, wenn er auf Passagierschiffen die Weltmeere befuhr.
Obwohl er das "biblische Alter" von 101 Jahren erreicht hat, ist Ludwig Schween fit. Sein Fernweh kuriert er damit, dass er maritime Erinnerungsalben anfertigt. Außerdem sind Musiksendungen und Fußball seine Leidenschaft.