Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Feuerwehr feiert "Geburtstagsfest" in Ottensen

Kreisbrandmeister Peter Winter (li.) überreicht ein Geschenk an Ottensens Ortsbrandmeister Meent Wendland Foto: Stefan Braun
Freiwillige Feuerwehr Ottensen wurde 75 Jahre alt

tk. Ottensen. Die Feuerwehr Ottensen hat kürzlich ihr 75-jähriges Bestehen gefeiert. Ortsbrandmeister Meent Wendland blickte zurück.
Der Landkreis hatte angeordnet, dass in dem Ort mit damals 250 Einwohnern eine Feuerwehr gegründet wird - ausgerüstet mit einer Handspritze. 1961 gab es das erste richtige Fahrzeug, ein VW Bus als Tragkraftspritzenfahrzeug. 1972, nach der Gebietsreform, wurde die Feuerwehr Ottensen Teil der Buxtehuder Freiwilligen Feuerwehr.

Weitere wichtige Daten: 1977 wurden die ersten Frauen Mitglied und das Gerätehaus wurde 1983 errichtet. Die Jugendfeuerwehr wurde 1995 gegründet und erst 2016 wurde ein neues Löschfahrzeug in Dienst gestellt. "Wir sind eine schlagkräftige Feuerwehr zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger", sagte Wendland. Redner aus Politik und Verwaltung dankten den Mitgliedern der Feuerwehr für ihr ehrenamtliches Engagement. Kreisbrandmeister Peter Winter und Stadtbrandmeister Horst Meyer lobten, dass es auch heute noch Menschen gebe, die sich den wachsenden Herausforderungen bei einer Freiwilligen Feuerwehr stellen.
Im Anschluss an den offiziellen Festakt fand ein Vergleichswettbewerb der Stadtfeuerwehren statt. Sieger wurde Hedendorf vor Ottensen und Dammhausen.