Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fröhlicher Kinderchor im Weihnachtseinsatz

Beim Auftritt in Ottensen sorgten die rund 40 Kinder für vorweihnachtliche Stimmung

„Buxtehuder Stieglitze“ sind in der Adventszeit sehr gefragt / Verbindung zu Rolf Zuckowski


ab. Buxtehude. Sie erfreuen derzeit Zuhörer mit weihnachtlichem Liedgut: Die Kinder des Chores „Buxtehuder Stieglitze“ traten Ende November zum ersten Mal in diesem Jahr in der vorweihnachtlichen Zeit auf. Seitdem sind die kleinen Sängerinnen und Sänger aus der Grundschule am Stieglitzweg jedes Wochenende unterwegs: auf dem Schafmarktplatz oder in Ottensen oder in Klein Nindorf, auf dem Hof Tschritter. Dort geben sie u.a. „In der Weihnachtsbäckerei“, „Es schneit“ oder „Nikolaus, Nikolaus“ zum Besten.

Derzeit leitet Julia Korzeniowski (30) die kleinen Stieglitze. Die Mutter dreier Kinder ist im April 2013 über eine Freundin „hineingerutscht“. Die damalige Chorleiterin Roswitha Cramer-Kölzer hatte das Amt bereits seit dem Jahr 2005 inne und suchte einen Nachfolger.

Im Jahr 2014 übernahm Korzeniowski die Gesamtleitung des seit dem Jahr 2000 bestehenden Chores. Gemeinsam mit Jennifer Hönisch (35), einer weiteren engagierten Mutter, übt sie jetzt jeden Mittwoch bekannte und neue Lieder. „Die Kinder haben so viel Spaß dabei, vor allem die jüngeren“, sagt die Chorleiterin. Doch spätestens in der vierten Klasse werden es weniger Kinder. Es kämen andere Interessen dazu und manche würden es zeitlich nicht mehr schaffen - das sei normal und in Ordnung, so Korzeniowski. Aber auch ältere Schüler gehen nach der vierten Klasse noch begeistert ihrer Chorleidenschaft nach.

Nicht nur zur Weihnachtszeit sind die „Buxtehuder Stieglitze“ unterwegs: Gut gelaunt sorgen die Kinder auch um Ostern herum oder im Sommer bei ihren Auftritten für Stimmung.

Besondere Bande haben die Stieglitze zu Deutschlands bekanntestem Kinderliedermacher Rolf Zuckowski geknüpft. Dieser übernahm für den Verein „Elbkinderland“ die Schirmherrschaft, einem Verein, der seit dem Jahr 2003 Projekte mit Kindern von Chören aus Elbstädten in Deutschland und Tschechien selbst organisiert und an Großveranstaltungen mitwirkt. Seit Oktober des vergangenen Jahres steht am Kulturforum im Buxtehuder Hafen ein Schild, das beweist: Buxtehude und der Stieglitzchor gehören nun auch offiziell zum „Elbkinderland“.

• Den nächsten Auftritt der „Buxtehuder Stieglitze“ gibt es am heutigen Mittwoch beim „Lebendigen Adventskalender“ in der Aula der Grundschule am Stieglitzweg 1L um 17 Uhr.

• Mehr über die Stieglitze unter www.buxtehuder-stieglitze.de