Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Für Müllsünder wird es richtig teuer!

Immer wieder müssen Landkreis-Mitarbeiter den Müll entsorgen (Foto: Polizei)
tk. Buxtehude/Neu Wulmstorf. Jetzt geht es Müllsündern an den Kragen: Das Landschaftsschutzgebiet "Buxtehuder Geestrand" an der B73 zwischen Buxtehude und Neu Wulmstorf ist malerisch. Das 575 Hektar große Areal lockt aber nicht nur Naturfreunde an. Immer wieder treiben Müllsünder dort ihr Unwesen.

Die Reste von Grillpartys, Schrottzelte von "Übernachtungsgästen" und anderer Unrat werden von dreisten Müllsündern zurückgelassen. Mitunter fahren sogar Biker durchs Landschaftsschutzgebiet. Dass "wildes Grillen" Sommer brandgefährlich ist, ignorieren die Open-Air-Partyfans in vielen Fällen geflissentlich.

Immer wieder müssen bei Müllsammel-Aktionen der Landkreise Stade und Harburg die Überreste eingesammelt werden. Die Hinweisschilder übersehen die Umweltfrevler. Für die Abfall-Ferkel kann es jetzt richtig teuer werden: Polizei und Landkreis werden verstärkt kontrollieren. Ein Bußgeld kann bis zu 25.000 Euro betragen.