Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Gänsehaut"-Tag in Buxtehude: Monster zwischen Bücherseiten

Auf "Gänsehaut" freuen können sich alle Mitglieder des JULIUS-Clubs ab zwölf Jahre (Foto: SONY Pictures)

Stadtbibliothek Buxtehude und JULIUS-CLUB laden zu "Book-Slam" und Gruselfilm ein

ab. Buxtehude. n der Buxtehuder Stadtbibliothek (Fischerstraße 2) und im City-Kino (Bahnhofstraße 11) wird es am Mittwoch, 19. Juli, schaurig-schön, wenn es für alle JULIUS-CLUB-Mitglieder ab zwölf Jahre (oder jünger in Begleitung der Eltern) heißt: „Kinozeit mit Gänsehaut“.

Gestartet wird am Mittwochmorgen um 10 Uhr mit einem „Book-Slam“ in der Stadtbibliothek. Verschiedene Bücher mit Grusel-Faktor aus dem Fundus des JULIUS-Clubs können von den Club-Mitgliedern unter Anleitung einer Bibliotheksmitarbeiterin erarbeitet werden. Gegen 12 Uhr geht es anschließend zu Fuß ins City-Kino zum gemeinsamen Gruseln. Vor dem Film stellen die Book-Slam-Teilnehmer die Inhalte der Gruselbücher in jeweils drei Minuten vor.

Dann wird - exklusiv für den JULIUS-Club - der Schocker „Gänsehaut“ gezeigt. Darin gibt Schauspieler Jack Black den US-Autor Robert Lawrence Stine, der vor allem durch seine gleichnamigen Kinderhorrorbücher bekannt wurde. Als Teenager Zach mit seiner Mutter neben Stine einzieht und beginnt, sich für den seltsamen Nachbarn und dessen Tochter Hannah zu interessieren, nehmen schockierende Dinge ihren Lauf. Denn die von Stine erdachten Buchmonster erwachen plötzlich zum Leben und versetzen die kleine Stadt und in Angst und Schrecken. Hier ist Gänsehaut garantiert!
Für ein rundes Kinoerlebnis gibt es am Mittwoch auch Popcorn und Getränke. Die Vorstellung endet gegen 15.30 Uhr. Die Teilnahme ist für alle JULIUS-Mitglieder gratis.

• Wer dabei sein möchte, kann sich noch schnell anmelden, entweder per E-Mail an stadtbibliothek@stadt.buxtehude.de oder telefonisch unter 04161 - 99906-0. Auch die Anmeldung zum JULIUS-Club ist noch möglich. Weitere Infos unter www.julius-club-buxtehude.de.

• Tatsächlich gehört Robert Lawrence Stine mit rund 400 Millionen verkauften Büchern zu den erfolgreichsten Buchautoren der Welt. Im Jahr 2003 wurde er als Autor mit den meisten Buchverkäufen in das Guinness Buch der Rekorde aufgenommen (Quelle: Wikipedia). Von Stine stammen auch die Jugendbuch-Reihen „Fear Street“ und „Gruselfieber“.